„Erstaunliche Metamorphose:😯 Die Brüder verwandelten einen alten Wasserturm in ein gemütliches Zuhause!“

Südholland war das Elternhaus von Sven und Lennart de Jong und sie verbrachten dort viel Zeit mit Spielen am alten Wasserturm. Als die Familie de Jong den Turm in Nieuw-Lekkerland kaufen konnte, waren ihrer Freude keine Grenzen gesetzt.


Der makellose Turm aus dem Jahr 1915 wurde für stattliche 200.000 Euro erworben. Mit dieser Investition konnten die Brüder daraus ein fantastisches fünfstöckiges Haus machen.


Ihre Familien, zu denen auch die ermutigenden Ehepartner von Sven und Lennart gehörten, begrüßten dieses ungewöhnliche Unterfangen. Die Umwandlung des Wolkenkratzers in einen Wohnbereich war jedoch schwierig und erforderte fast zehn Jahre Renovierungsarbeiten.


Die Brüder haben ihr Großprojekt bis 2020 abgeschlossen.
Ihre Arbeit wurde belohnt, als das de Jong-Herrenhaus für einen bedeutenden niederländischen Architekturpreis nominiert wurde.


Das Innere des Turms verbindet einen Hauch rustikaler Gemütlichkeit mit einem eleganten Industriestil. Mit seinem skandinavischen Minimalismus und den großen Panoramafenstern strahlt der Raum Gemütlichkeit aus. Die Brüder teilten die Etagen gleichmäßig auf und stellten zwei für jeden Haushalt und eine für die gemeinsame Nutzung bereit.


Ihre Leistung erfüllt uns mit großem Stolz und geht über den bloßen Besitz eines großen Traumhauses hinaus.

Das Haus von Sven und Lennart de Jong gilt als eines der exquisitesten Häuser in den Niederlanden und ist ein Beweis für ihr Engagement und ihre Weitsicht.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet