«Ein Navy-Vater kehrt zu seinem neugeborenen Sohn nach Hause zurück und sagt vier unerwartete Worte zu seiner Frau!» 😳

Militärfamilien stehen vor enormen Herausforderungen, jedes Mal, wenn ein geliebter Mensch ins Ausland geschickt wird. Abschied zu nehmen, vielleicht zum letzten Mal, ist für viele Familien eine schmerzhafte Realität.

Der Gedanke, sich vielleicht nie wiederzusehen, ist erschreckend. Im Einsatz müssen Militärangehörige lebenswichtige Entscheidungen treffen und die Tage zählen, bis sie nach Hause zurückkehren können. Ihre Familien haben ebenfalls Schwierigkeiten, den Alltag ohne die Unterstützung eines nahestehenden Menschen zu bewältigen. Selbst mit modernen Techniken wie Videotelefonaten kann es schwierig sein, den Kontakt während des Auslandseinsatzes aufrechtzuerhalten.

Dies erlebte auch US Navy Lt. Michael Lemmons. Während er im Ausland diente, brachte seine Frau ihren Sohn zur Welt. Lemmons erzählte diese Geschichte den anderen siebenundzwanzig Besatzungsmitgliedern, die die Geburt ihrer Kinder nicht miterlebt hatten. Als sie zurückkehrten, konnten sie es kaum erwarten, ihre neuen Familienmitglieder zu begrüßen.

In einem herzerwärmenden Video sieht man Lemmons, dessen Gesicht aufleuchtet, als er seine Frau am Dock auf ihn warten sieht. Er eilt zu ihr und lernt endlich sein neugeborenes Kind kennen. Sie hält ihr entzückendes kleines Kind im Arm.

Von Leidenschaft überwältigt, platzt Lemmons heraus: „Er ist perfekt. Ich bin dankbar.“ Er wollte seiner Frau für ihre Unterstützung während der schwierigen Zeit der Geburt danken und dafür, dass sie das Zuhause gut geführt hat.

Als seine Frau seine aufrichtigen Worte hörte, begann sie zu weinen. Sie fühlte sich wertgeschätzt für alles, was sie geleistet hatte, während ihr Ehemann dem Land diente. Ihre Bemühungen waren bedeutend, auch wenn sie nicht so offensichtlich waren.
Lemmons und seine Frau wiegten ihr Baby in ihren Armen. Ihre Familie war nun vollständig, und endlich konnte ihre Beziehung heilen. Lemmons genoss die Zeit mit seiner Frau und seinem neuen Kind, in dem Wissen, dass er nicht viel Zeit zu Hause verbringen würde und bald wieder dienen müsste.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet